Prostatakrebszentrum

Psychoonkolgische Beratung

Die Nachricht, an Krebs erkrankt zu sein, bedeutet für die Betroffenen und ihre Angehörigen oft einen tiefen Einschnitt in das bisherige Leben. Es stellen sich Fragen wie "Warum gerade jetzt?", "Wie geht es nun weiter?" oder "Weshalb ausgerechnet ich?".

Die psychoonkologische Beratung bietet Patienten und Angehörigen die Möglichkeit, während des Klinikaufenthalts über ihre Sorgen, Nöte und Ängste zu sprechen und ihre Emotionen auszudrücken. Es wird thematisiert, was in der jeweiligen Situation wichtig und hilfreich ist, um den persönlichen Weg zur Verarbeitung der Erkrankung zu finden.

Mit dem Gesprächsangebot möchten wir Sie seelisch unterstützen und darin bestärken, Ihr Gleichgewicht wiederzuerlangen:

  • Wir unterstützen Sie im Prozess der Krankheitsverarbeitung.
  • Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung von Konflikten im Verlauf der Behandlung.
  • Wir beraten Sie bei Fragen zur Partnerschaft, zur Familie, dem sozialen oder beruflichen Umfeld, die sich aus Ihrer Erkrankung ergeben.
  • Wir bieten Einzel-, Paar- und Familiengespräche an.
  • Sie können an Entspannungsverfahren oder Gruppengesprächen teilnehmen.
  • Wir vermitteln Ihnen weitere unterstützende Einrichtungen.
     

Kontakt

Sabine Strobel
Sabine Strobel

Diplom Sozialarbeiterin mit WPO-Zertifikat

Tel.: 03433 21-1715