Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

26.08.2019, Borna

Mittwochsvorlesung im September beschäftigt sich mit dem Einfluss von Medikamenten und Wirbelsäulenerkrankungen auf den Beckenboden

Fokus Beckenboden

Solange er keine Schwierigkeiten macht, wird er kaum wahrgenommen: der Beckenboden. Dabei leiden viele Menschen unter Problemen. Warum es sich also lohnt, die Aufmerksamkeit auf die eigene Körpermitte zu richten, erläutern Dr. med. Ralf Sultzer, Ärztlicher Direktor des Sana Geriatriezentrums Zwenkau, und die Sportwissenschaftlerin und Physiotherapeutin Kaja Untiedt im Rahmen der  »Bornaer Mittwochsvorlesung« am 04. September um 17:00 Uhr im Auditorium des Sana Klinikums Borna.

Der Beckenboden ist eine jener Körperregionen, um die man sich erst sorgt, wenn sie nicht mehr so funktioniert, wie sie sollte - und das, obwohl er sehr vielfältige Aufgaben übernimmt. Sei es, dass es ein so schambehaftetes Thema ist, sei es, dass die Probleme heruntergespielt werden: Obwohl die Zahlen zeigen, dass viele Menschen Probleme damit haben, findet nur ein geringer Teil der Betroffenen frühzeitig den Weg zu einem Arzt. Studien zufolge spielt auch die weitverbreitete Annahme eine Rolle, ein Phänomen wie Inkontinenz sei eine unabwendbare Alterserscheinung, die man eben so hinnehmen müsse.

Das Team des zertifizierten Beckenboden-Kontinenzzentrums der Sana Kliniken Leipziger Land macht es sich seit mehreren Jahren unermüdlich zur Aufgabe, dieses Schweigen zu brechen. Regelmäßig werden in Aufklärungs- und Infoveranstaltungen Lösungs- und Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt – so auch am 04. September in Borna. Dann werden der Altersmediziner Dr. Ralf Sutzer zum Thema »Gute Beratung schenkt Lebensqualität: Blasenschwäche durch Medikamente und Krankheitsumstände« und die  Sportwissenschaftlerin und Physiotherapeutin Kaja Untiedt zum Thema »Die Hexe schießt in den Beckenboden — Das Zusammenspiel von Wirbelsäule und Beckenboden« sprechen. Im Nachgang beantworten die beiden individuelle Fragen.

Die »Bornaer Mittwochsvorlesung« findet regelmäßig im Auditorium des Sana Klinikums Borna statt. Innerhalb der etwa eineinhalbstündigen Veranstaltung sprechen Spezialisten zu einem medizinischen Thema. Beginn ist um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Sana Kliniken Leipziger Land
In Borna und Zwenkau angesiedelt finden Menschen aus der Region eine hochwertige medizinische Akutversorgung und geriatrisch fachärztliche Behandlung. Derzeit verfügen wir über 550 Betten. In zwölf Fachkliniken und mehreren Instituten profitieren die Patientinnen und Patienten von kurzen Wegen, einer langjährigen Erfahrung, modernster Medizintechnik und einer Fächervielfalt, die der eines Schwerpunktversorgers gleichkommt. In unseren Kompetenzzentren arbeiten Spezialistinnen und Spezialisten fachübergreifend zusammen, um die gesundheitliche Gesamtsituation jedes Patienten zu erfassen und den bestmöglichen, maßgeschneiderten Behandlungsplan aufzustellen. Darüber hinaus bietet das Geriatriezentrum Zwenkau älteren Menschen mit Mehrfacherkrankungen eine komplexe medizinische Versorgung.

Kontakt

Janet Schütze
Leitung Unternehmenskommunikation Region Sachsen
Tel.: 03433 21-1075
janet.schuetze@sana.de​