Zu den Inhalten springen
28.08.2017
, Borna/Zwenkau
Etappenziel ins Berufsleben erreicht
Neun Absolventen der Medizinischen Berufsfachschule Borna erhalten Zeugnisse

Richtig Grund zum Feiern hatten die neun Absolventinnen und Absolventen der Medizinischen Berufsfachschule Borna (MBFS). Nach insgesamt sieben Prüfungen in drei Kategorien sind sie nun examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger(innen). Bei einer Feier wurden ihnen am vergangenen Freitag ihre Abschlusszeugnisse übergeben. 

Dreijährige Ausbildung mit Festakt beendet
Sie finden sich damit am Ende eines langen und fundierten Ausbildungsweges. Nicht weniger als drei Jahre hatte es gedauert, ehe die Absolventinnen und Absolventen ihre Zeugnisse in Händen halten konnten. "Sie haben eine große Leistung vollbracht und den verdienten Abschluss erreicht", lobte MBFS-Leiterin Grit Höser ihre Schülerinnen und Schüler. Regionalgeschäftsführer Martin Jonas machte den jungen Frauen und Männern deutlich: "Sie sind dort angelangt, wo Sie vor drei Jahren hin wollten. Als vollverantwortliche Pflegekraft haben Sie jetzt ein berufliches Etappenziel erreicht. Sie müssen die Pflege planen, Menschen begleiten und in einem Team arbeiten. In der medizinischen Berufsfachschule wurde Ihnen von Ihren Ausbildern die Rohform gegeben, nun muss alles Gestalt annehmen." Er versicherte den Absolventen, dass Sie bei den Sana Kliniken gut aufgehoben sein. Besonders freute Jonas sich darüber, dass fünf Absolventen ihre berufliche Laufbahn in den Sana Kliniken Leipziger Land beginnen: "Somit übernehmen wir alle hauseigenen Schüler, die die Prüfung bestanden haben."

Alle Absolventen kommen unter
Der Ausbildungsjahrgang startete im Jahr 2015 mit 22 Schülern. 14 davon traten in den letzten Wochen zur Prüfung an, neun haben bestanden. Fünf Fachkräfte bleiben in den Sana Kliniken Borna und Zwenkau, zwei setzen ihren Berufsweg im Helios-Konzern fort, eine Schülerin zieht zu ihrer Familie in die westlichen Bundesländer. Sie alle haben während ihrer 36-monatigen Ausbildung 2.100 Theorie- und 2.500 Praxisstunden geleistet. "Auf dem Stundenplan standen pflegerische, medizinische und hygienische Inhalte sowie Ernährungslehre und ethische Themen", erläuterte Höser.

Kliniken Leipziger Land – großer Ausbildungsbetrieb in Borna
Am 01. September 2017 beginnt die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger(in) für 25 neue Schüler und Schülerinnen in der MBFS. Die theoretische Ausbildung teilt sich in berufsübergreifende und in berufsbezogene Bereiche. Der praktische Teil findet anschließend an den Standorten der Sana Kliniken Leipziger Land statt. Hier können die Auszubildenden ihr Wissen anwenden und vertiefen. Erfahrene Praxisanleiter aus den Gesundheits- und Krankenpflegeberufen und die Lehrer aus der MBFS unterstützen sie dabei. Sie sorgen auch für die optimale Vernetzung von Theorie und Praxis.

Moderne Bildungseinrichtung auf hohem Niveau
Der theoretische Unterricht erfolgt in der direkt im Klinikum ansässigen Berufsfachschule, die sich in freier Trägerschaft befindet. Die Schule ist eine moderne, offene und innovative Bildungseinrichtung mit hervorragenden Ausbildungsbedingungen. Die Unterrichtsräume sind komplett mit modernster Medientechnik ausgestattet. Die Schüler erhalten mit Beginn der Ausbildung ein Notebook, das nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung privat übernommen werden kann.

Die Sana Kliniken Leipziger Land
In Borna und Zwenkau angesiedelt finden die Menschen aus der Region zwischen Leipzig und Chemnitz eine hochwertige medizinische Akutversorgung. Beide Häuser verfügen derzeit über 490 Betten. In elf Fachkliniken und mehreren Instituten profitieren Patientinnen und Patienten von kurzen Wegen, einer langjährigen Erfahrung, modernster Medizintechnik und einer Fächervielfalt, die der eines  Schwerpunktversorgers gleichkommt. In den Kompetenzzentren arbeiten Spezialistinnen und Spezialisten fachübergreifend zusammen, um die gesundheitliche Gesamtsituation jedes Patienten zu erfassen und den bestmöglichen, maßgeschneiderten Behandlungsplan aufzustellen.

Kontakt

Janet Schütze
Leitung Unternehmenskommunikation Region Sachsen/Franken
Tel.: 03433 21-1075
janet.schuetze@sana.de