Ambulanzen & Sprechstunden

Expertensprechstunden für Ihr Anliegen

Mit ca. 70.000 Neuerkrankungen im Jahr allein in Deutschland stellt Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung der Frau in den westlichen Industrieländern dar. Voraussetzung für eine optimale Behandlung der Betroffenen ist eine fachübergreifende Zusammenarbeit von Ärzten und Pflegekräften. Dem ganzheitlichen Ansatz folgend steht die Frau im Mittelpunkt unserer Bemühungen und dies beginnt schon in unserer Mammasprechstunde, die für jeden offen steht.

Für Frauen mit bekannter Brustkrebserkrankung bzw. Beschwerden oder Veränderungen der Brust haben das Brustzentrum Nordsachsen eine spezielle Sprechstunde eingerichtet. Unsere Ärztinnen und Ärzte beraten Sie hier ausführlich in allen Fragen zur Diagnostik und Therapie. Hier wird gegebenenfalls auch die Diagnostik eingeleitet und koordiniert.

Die körperliche Untersuchung wird durch Ultraschalluntersuchung, Mammografie oder Kernspintomografie ergänzt. Wir besprechen mit Ihnen die Ergebnisse der Untersuchungen und planen gemeinsam das weitere Vorgehen. Wenn eine Operation unumgänglich ist, organisieren wir das Nötige.

Welche Unterlagen muss ich zur Sprechstunde mitbringen?

  • Überweisungsschein vom niedergelassenen Gynäkologen (wenn möglich)
  • Befunde und Bilder, wie zum Beispiel: Mammographiebilder, Sonographiebilder oder -befunde, Laborwerte, sonstige Befunde, die Ihnen von Ihrem Gynäkologen mitgegeben werden
Brustsprechstunde
  • dienstags von 11.00 bis 15.30 Uhr
  • donnerstags von 11.00 bis 15.30 Uhr
  • freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr
Brustschwester-Sprechstunden (Brustkrankenschwester Annett Renker)
  • montags von 10.00 bis 13.00 Uhr
  • mittwochs von 12.30 bis 16.30 Uh
  • Terminvereinbarung unter Telefon 03433 21-1847
Kurse Brustselbstuntersuchung
  • montags ab 13.00 Uhr
  • jeden letzten Dienstag im Monat ab 16.00 Uhr
  • Eine Voranmeldung unter Telefon 03433 21-1847 ist erforderlich.